Jugendbeteiligung 

Was ist Jugendbeteiligung eigentlich?


Jugendbeteiligung ist die Beteiligung von jungen Menschen an Planungs- und Entscheidungsprozessen des öffentlichen Lebens, in Schule, Vereinen, oder verschiedenen politischen Ebenen, bzw. am Familienleben. Denn ihre Bedürfnisse, Belange und Interessen sollten bei Entscheidungen, die die Gesellschaft im Allgemeinen, die Kommune im Kleinen oder auch das Jugendzentrum oder ihrem Kiez betreffen, mit einbezogen werden.

 Mit dem Inkrafttreten des „Zweiten Gesetzes zur Änderung des Gesetzes zur Ausführung des Kinder- und Jugendhilfegesetzes – AG KJHG – Gesetz zur Förderung der Beteiligung und Demokratiebildung junger Menschen“ soll die Beteiligung von Kindern und Jugendlichen gestärkt werden und ein verbindlicher Einbezug der Kinder und Jugendlichen bei der Planung von Angeboten der Jugendarbeit erfolgen. 

 
 


Unser Team


Seit 2022 sind unsere 3 Mitarbeiter Fouad Barghout, Florian Bohlmann und Tim Möcks aktiv in Spandau zum Thema Jugendbeteiligung aktiv.

Schwerpunkte ihrer Arbeit sind:

  • Schaffung von operativen Beteiligungsstrukturen für Spandauer Kinder und Jugendliche 
  • Mitwirkung an der Erstellung des Berichtes zur Sichtweise junger Menschen im Vorfeld der Erstellung des Jugendförderplans 
  • Vernetzung und Kooperation 
  • Durchführung von Veranstaltungen 
  • Aufbau und Stärkung einer nachhaltigen Peer-Struktur 


Gemeinsam mit der  Spandauer Jugend Beteiligungsrunde (SJBR) und dem Peer Netzwerk Spandau

arbeiten wir eng mit verschiedenen Jugendgruppen  zusammen. Viele der Jugendlichen möchten mitreden können, wenn es um ihre Belange geht. Sie wollen genau wie die Erwachsenen ernst genommen werden. Das bedeutet eine Chance  demokratische Abläufe und Verhaltensweisen kennen zu lernen und  soziale Kompetenzen zu erwerben. 


Weitere Informationen über Jugendbeteiligung und wie kann ich  aktiv mich daran beteiligen unter SpandOUR TURN

Kontaktdaten und Zuständigkeiten

Tim Möcks

Zuständig für Siemensstadt, Haselhorst und Wilhelmstadt
Jugendjury, Schülervertretung
E-Mail: [email protected] 
Tel: 0176 76737728 

Fouad Barghout

Zuständig für Neustadt
Jugendfond, Aufwandsentschädigungen
E-Mail: [email protected]
Tel:  0179 4096506 

Florian Bohlmann

Zuständig für Staaken, Gatow/Kladow
E-Mail: [email protected]
Tel. 0179 4434875 

          Jugendbeteiligung in der Praxis Heerstraße Nord

Projekte aus Mitteln der Jugendjury

 Oft haben Jugendliche eine super Idee nur das Geld fehlt dafür.  Der Bezirk Spandau und das Programm "Stark gemacht! - Jugend nimmt Einfluss" des Jugend-Demokratiefonds Berlin stellen hierfür Gelder zur Verfügung, dass die Jugendlichen in ihren Projektgruppen dann für ihre Aktionen selbst verwalten können. 

Staaken GameDay 

 

Seit Ende der Sommerferien 2023 haben Kinder und Jugendliche aus dem Kiez ihr Turnier vorbereitet.  Fast 40 Kinder und Jugendliche trafen sich zur Organisation des Turniers, inkl. der Festlegungen von  Spielregeln, Ablauf sowie Pokale und Preise bis zu den Snacks und Getränken für die aktiven Kicker aus den Teams.

Unicorn der Vielfalt

 
 In eigener Regie haben Jugendliche aus Staaken einen Workshop zum Thema Vielfalt und LGBTQA+ organisiert und durchgeführt. Die Bertelsmann Stiftung hat dieses Projekt mit finanziellen Mitteln unterstützt.

Verfassungsschüler

  
Mit dem Schuljahr 2021/22 startete in den drei Bundesländern das Modellprojekt "Die Verfassungsschüler" für das Jugendliche aus Staaken  sich den großen gesamtgesellschaftlichen wie auch alltäglichen Themen rund um Vielfalt, Teilhabe, Gleichbehandlung und Zusammenleben zugewandt haben 

Jugendkongress

 

In Staaken, gibt es viele Kinder und Jugendliche, die sich neben der Schule, Ausbildung etc. in ihrer Freizeit in verschiedensten Feldern und Projekten engagieren und dadurch den Stadtteil verändern. 

Jugendzukunftswerkstatt für Staaken

 Eine Zukunftswerkstatt in den Herbstferien 2019, mit und über Ideen und Vorschläge von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen aus dem Kiez. 

Jugendbeteiligung Neubau Steig

 Vom 30. 07. 2018 bis 17. 08.2018 wurde das Jugendzentrum STEIG plus CIA  zum Planungsbüro für ein Freizeitzentrum von Jugendlichen für Jugendliche.

 In der  erste Woche war das Motto : Motzen & Protzen, Informieren & Pläne schmieden . 

Gefördert durch: