Internationale Wochen gegen Rassismus

In Zusammenarbeit mit den Jugendzentren Räcknitzer Steig, dem Geschwister-Scholl-Haus, KIK, der evangelischen Kirchengemeinde zu Staaken, dem PI8Youth, Familienhaus am Cosmarweg, die Schulsanitäter, Kompaxx e.V. und dem Peer Netzwerk haben wir am 19.3.2021 einen Kiezspaziergang unter dem Motto "Unterschiedlich und doch Gleich" organisiert.  An 12 verschiedenen Arbeitstischen beginnend vom Räcknitzer Steig bis zum Geschwister-Scholl-Haus konnten Kinder, Jugendliche und Anwohner des Kiezes Aktionen, knifflige Fragen zum Thema Rassismus und Toleranz ihre Meinung zum Ausdruck bringen. Im Mai folgen noch mehrere Workshops dazu, wo wir alle gemeinsam eine Ausstellung planen mit Skulturen, Anschauungstafeln u.v.m. über die Ergebnisse der einzelnen Arbeitstische.

Feriengestaltung im Familienhaus am Cosmarweg trotz Corona

Ganz nach dem Motto "Bunte Wilde Welt" konnten wir den Kids trotz Corona eine interessante und abwechslungsreiche Feriengestaltung anbieten. Unter Einhaltung der Hygiene und Abstandsregeln nutzten täglich 15-20 Kinder, Jugendliche und Familien die vielen auch parallelen Angeboten für drinnen oder draußen, für Sport, Fitness und Bewegung, für Spielen, Basteln oder Bauen, für Wissen und Geschick in Werkstatt, Natur und Garten.

Weltspieletag am 28.05.2020

Viele Kids und Teens haben durch den 1.Lockdown kaum Bewegung und Spaß im Freien. Deshalb haben wir spontan unter Einhaltung aller Hygieneregeln gemeinsam mit der Jugendeinrichtung Räcknitzer Steig  einen Parcours entlang der „Promenade“ zwischen Obst- und Maulbeerallee, mit dem „Ziel“ am Wendehammer beim Jugendzentrum STEIG aufgemalt. Im schnellen Sprint, mit großen Schritten oder trippelnd im Gänsemarsch, mit Blick nach vorne oder im Rückwärtsgang, die Geländewellen rauf und runter, auf Schleifen balancierend oder im Schneckenhaus kreiselnd, auf Rollen und Stelzen oder sprunghaft dem Alphabet folgend konnten sich die Kinder und Jugendlichen sportlich betätigen und Spaß haben.

Gemeinsam und doch jede(r) für sich

Gemeinsam und doch jede(r) für sich, wurde im April 2020 an einem Kunstwerk gearbeitet, für das vom Streetwork-Team bis zu 80 drei Meter lange hölzerne Latten plus diversen Malerfarben besorgt wurden die dann im jeweiligen Zuhause, von den Kids, Teens und jungen Erwachsenen ganz individuell bunt bemalt werden. Auch die Bewohner vom Altenheim, Senioren und Erwachsene wurden mit einbezogen ihre persönliche Dachlatte zu gestalten. Mit viel Eifer und Phantasie waren alle dabei ihre Dachlatten kreativ zu gestalten. Jeder machte von sich ein Selfie und einen passenden Spruch oder Gruß dazu. Diese Bilder wurden laminiert und bei der Ausstellung der bunt bemalten Dachlatte mit ausgestellt.

Fotos zu diesem Projekt

CIA & Streetwork online im Chat zu Coronazeiten

Gerade zu Coronazeiten und dem 1. Lockdown hieß es für alle Umstellung zu den digitalen Medien. Gemeinsam mit CIA wurde auf der Plattform Discord ein informativer Chat errichtet.
Egal ob es um Fragen geht zu dem neuartigen Coronavirus COVID-19 bzw.  zu den Ge- und Verboten im Zusammenhang mit der Pandemie oder um Sorgen und Nöte wegen der ungewohnten Enge zu Hause, wegen der online gestellten Schulaufgaben oder einfach darum, der Langeweile was Kreatives entgegen zu setzen, für jedes Thema war der Chat offen.

Neben Austausch untereinander, mit den Streetworkern oder anderen pädagogischen Fachkräften fand man im Chat auch ein abwechslungsreiches kreatives Angebot vom Scribblen, Malen, Bilder hochladen und bearbeiten über 3D- und T-Shirt-Druck, bis zu Mine-Craft oder dem Computer-Führerschein. 

Weltspieletag am 28.5.2019

An diesem Tag haben wir gemeinsam mit anderen Kindern aus dem Kietz Kreide die Gehwege zum Einkaufcenter mit Kreide bunt bemalt. Natürlich haben wir auch Bälle, Federballspiele, ein Kegelspiel (selbst gebastelt) in unserem Handwagen dabei gehabt. So konnten die Kids gemeinsam mit ihren Eltern draußen im Freien zu spielen.


Unser Drachencamp Februar 2018

Gemeinsam mit Kindern und Jugendlichen aus unserem Kiez haben wir an drei Wochenenden einen 15m langen Drachen gebaut. Auf diesem Drachen hat sich jeder der Teilnehmer mit seiner eigenen kreativen Idee verwirklicht.

Hier ein Video zum Drachencamp


Gefördert durch: